Suche: 
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Gästebuch

17: Bernd
17.08.2015, 20:03 Uhr
 
Hallo,
am Samstag findet ja die Beachparty statt.
Das Wetter soll lt. Vorhersage gut werden.
Können dann die Schwimmbecken auch genutzt werden?

Grüße
Bernd
 

Kommentar:
In den vergangenen Jahren waren beide Nichttschwimmerbecken allerdings aus Sicherheitsgründen gesperrt, was wohl auch dieses Jahr so sein wird. Zur Nutzung des Schwimmerbeckens werden wir beim Veranstalter nachfragen. /redaktion

16: Rene
23.06.2015, 10:51 Uhr
 
Wie sieht es denn dieses Jahr aus mit Beachparty,manche sagen ja die anderen wieder nein,könnt ihr nicht mal ein aushang machen,so will die Gemeinde fein sein aber in diese Sachen nicht,entschuldigung das musste mal raus,Bitte um eine Antwort
 

Kommentar:
Solange es keine feststehenden Termine für Veranstaltungen gibt, können wir als "feine Gemeinde" auch keine Aushänge machen.Ich hoffe, dass Sie dafür Verständnis haben. Denn ich kann nur zu einer Party einladen, wenn ich auch weiß ob und wann sie stattfindet! Es ist nur ehrlich und fair den Besuchern unserer Seiten gegenüber, wenn wir Events erst ankündigen sobald sie feststehen. Das gilt auch für eine Beachparty. Im Moment gibt es dafür noch keine konkreten Informationen, die wir veröffentlichen können. Trotzdem Danke der Nachfrage. Anregungen unserer Seitenbesucher sind uns sehr wichtig.

15: E-Mail
19.04.2015, 16:44 Uhr
 
Die Ankündigung zur Gedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag der Befreiung des Verlorenen Transportes ist sehr mangelhaft, sie ist teilweise falsch und oft gar nicht erfolgt. Offenbar gibt es niemanden, der sich zentral dafür verantwortlich fühlt.Im Kreisanzeiger vom 08.04.15 ist im Veranstaltungskalender zum 23.04.15 nur eine Veranstaltung in Uebigau verzeichnet. Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Zuges - nichts.
Im Amtsblatt Elsterland vom 15.04.15 ist ein Eintrag zum 23.04.15:
"11.30 Uhr Gedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag der Befreiung des Verlorenen Zuges".
Diese Angabe ist falsch. Um 11.30 Uhr ist nichts geplant. Außerdem fehlt diee Ortsangabe. Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass in der Lausitzer Rundschau vom 17.04.15 die richtige Abfolge der Veranstaltungen stehe. Doch viele Einwohner lesen die Lausitzer Rundschau nicht. Im Schaukasten der Gemeinde Tröbitz - anders als in den letzten Jahren, erfolgte keine Veröffentlichung.
Im Infokanal Tröbitz ist u.a. zu lesen, dass am 30.04.15 das Hexenfeuer stattfindet, die Gedenkveranstaltung am 23.04.15 bleibt ohne Erwähnung.
Frage: Ist die Beteiligung der Bevölkerung nicht erwünscht?
 

Kommentar:
Guten Tag Frau Arlt. Die Beteiligung der Bürger aus Tröbitz und Umgebung ist uns sehr wichtig. Schön, dass es aufmerksame Leser wie Sie gibt, die uns bei der Verbesserung des Internetangebotes helfen. Zwar richtet sich Ihre Kritik nicht gegen das Internetangebot, denn hier ist die Veranstaltung zum 70. Jahrestag der Befreiung des Verlorenen Zuges in aller Ausführlichkeit in den Sprachen Deutsch, Niederländisch und Englisch angeboten. Die Kritik bezüglich des Aushangs in den Schaukästen ist berechtigt, und wird umgehend nachgeholt. Das gilt auch für eine Info im Ortskanal. Wir bitten um Entschuldigung! Ihre Kritik an den Veröffentlichungen im Amtsblatt sowie im Kreisanzeiger wird an das Amt Elsterland weitergeleitet. Wir stehen den Anregungen unserer Bürger immer offen gegenüber. In Zeiten, in denen Gemeindearbeit leider nur noch als "Nebentätigkeit" erfolgen kann, sind aufmerksame und hilfsbereite Bürger umso wichtiger. Danke dafür! K. Fornoville

Bearbeitet am 20.04.2015

14: E-Mail
08.03.2014, 17:44 Uhr
 
gibt es dieses Jahr keine Beachparty
 

Kommentar:
Die Veranstaltungsplanung ist in vollem Gange. Die Veranstaltungsdaten werden regelmäßig aktualisiert. Sobald ein Termin feststeht, wird er veröffentlicht. Spätestens zum Sainsonstart im Mai werden hier und auf facebook die Sommer-Highlights zu finden sein. Schau einfach wieder rein. Danke! @redaktion

13: Reinhard Sappok
20.02.2014, 11:03 Uhr
 
Hallo Webmaster,
bitte unbedingt die Startseite aktualisieren. Wir schreiben fast Ende Februar 2014 und da sind ja wohl die Feiertagswünsche u.ä. etwas überholt. Das ist auch kein zu großer Aufwand für eine ehrenamtliche Tätigkeit.

Grüße an alle Tröbitzer
Reinhard Sappok
 

Kommentar:
Selbstverständlich, wird sofort umgesetzt. Der Frühling naht, da sind Tannenzweige und Weihnachtsschmuck mehr als unpassend. Danke dem aufmerksamen Besucher unserer Seite. K. Fornoville

Bearbeitet am 27.02.2014

12: E-Mail
15.08.2013, 12:14 Uhr
 
Hallo ,
Entschuldigung, dass ich das Dankeschön auf der Startseite verschwitz habe.
Viele Grüße
Angelika Miene
 
11: E-Mail
11.08.2013, 13:47 Uhr
 
Hallo,
auch ich möchte mich zum Thema Spendenaktion für das Tröbitzer Schwimmbad melden.
Die Gemeinde ist sehr offensiv mit den Spendenaufrufen an die Öffentlichkeit gegangen. Für mich ebenfalls unverständlich, wenn kein Ergebnis bekannt gegeben wird. Auch wenn alles ehrenamtliche Arbeit ist, kann es doch nicht so schwierig sein, den Kontostand des extra eingerichteten Spendenkontos und der aufgestellten Spendenbox festzustellen und bekannt zu machen. Wenn dies nicht erfolgt, hinterläßt dies viel Spielraum für Spekulationen. Wer öffentlich um Spenden wirbt, der sollte das Ergebnis auf dem gleichen Wege öffentlich machen und ein Dankeschön wäre auch nicht schlecht.
Wie schom Herr Soppock schrieb, man hat sich sicher viele Chancen auf weitere Spenden von selbst verbaut. Diejenigen, die gespendet haben, erwarten auch ein feedback.
Für die schönen Tröbitzer Sporteinrichtungen wünsche ich mir, dass sie saniert und erhalten werden können.

Viele Grüße
Angelika Miene
 

Kommentar:
Die Gesamtsumme der eingegangenen Spenden wird nach Rücksprache mit dem Verwaltungsamt und mit der Gemeinde Tröbitz demnächst veröffentlicht. Vielen Dank für das Interesse und die Nachfrage. Das Dankeschön an alle Spender und Helfer steht schon seit Juli auf dieser Seite (Startseite). Zudem wurde hat sich die Gemeinde auch in der Presse bereits im Nachgang zur Veranstaltung bei allen elfern und Spendern öffentlich bedankt. K. Fornoville

10: E-Mail
24.07.2013, 09:42 Uhr
 
Liebe Tröbitzer,
die Sommerparty ist nun schon ein paar Tage vorbei und ich denke man sollte nun mal das Ergebnis der Spendenaktion veröffentlichen. Ich selbst habe auch schon in 2012 einen Betrag überwiesen und immer vergebens auf der HP die lange angekündigte Veröffentlichung der Spender/Partner gesucht. Leider immer nur "...in Kürze"! Eben Fehlanzeige! Mit diesem Fehltritt hat man sich sicher viele Chancen auf weitere Spenden von selbst verbaut. Erfahrungsgemäß kann man damit die Wirksamkeit solcher Aktionen positiv beeinflussen. Schade! Im Interesse der Erhaltung und Weiterentwicklung dieses für das Territorium so wichtigen Bades hätte ich mir da schon ein wenig mehr Öffentlichkeitsabeit auf der HP gewünscht. Da reicht auch ein facebook-account nicht aus. Dazu kommt, dass nicht allen das Medium Internet zur Verfügung steht, das betrifft insbesondere die etwas älteren Jahrgänge, aber gerade auch diese verbinden einen großen Teil ihrer Kindheits- und Jugenderinnerungen mit dem Tröbitzer Bad und Klaus Kreft. Gezielte Werbebriefe wären da nur eine der Möglichkeiten gewesen. Gespräche mit vielen ehemaligen Tröbitzern, die teilweise in ganz Deutschland verstreut leben und nicht zur Party erscheinen konnten, bestätigen meine Zeilen.
Ich wünsche allen Tröbitzern trotzdem alles Gute, beste Gesundheit und immer schönes Wetter, damit die Eintrittsgelder einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung des Bades leisten.

Mit freundlichen Grüßen aus
der Prignitz
Reinhard Sappok
 

Kommentar:
Lieber Reinhard Sappok, vielen Dank für Ihre Kritik. Die Veröffentlichung der Partner, insbesondere der Unternehmen, wird nachgeholt. Hinsichtlich der Veröffentlichung der Namen der Spender muss ich leider auf die Regelungen zum Datenschutz verweisen. Ohne schriftliche Zustimmung der Spender dürfen Namen nicht veröffentlicht werden. Die Spende allein bedeutet nicht gleichzeitig, dass der Spender mit der Veröffentlichung einverstanden ist. Das Herausfinden der Adressen sowie das Anschreiben aller Spender in diesem Zusammenhang ist ein enormer Verwaltungsaufwand, der durch die ehrenamtlichen Gemeinderatsmitglieder nicht zu bewerkstelligen ist. Gezielte Werbebriefe sind eine durchaus gute Idee, um Publikum zu erreichen, aber nicht ohne Personal und finanziellen Hintergrund möglich. Die Homepage der Gemeinde selbst bietet an verschiedenen Stellen Informationen ums Bad und dessen Veranstaltungen. Dazu gehören eigene Berichterstattungen ebenso wie Fotos und Links zu anderen Medien wie rbb oder Lausitzer Rundschau. Wir bemühen uns sehr um Aktualität. Leider dürfen aus rechtlichen Gründen momentan keine Artikel aus der gedruckten Presse übernommen werden, so dass diese Berichterstattung von der Seite genommen werden mußte. Mich freut es sehr, dass Sie regelmäßig unsere Seite besuchen. Schade, dass Ihnen die Öffentlichkeitsarbeit nicht gefällt. Ich möchte allerdings kurz darauf hinweisen, dass die Betreuung dieser Internetseite ehrenamtlich, unentgeltlich und in der Freizeit neben Arbeit und Familie erfolgt. Das gilt für die gesamte Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde. Ein Tag hat leider nur 24 Stunden. Ich hoffe auf Verständnis und bedanke mich nochmals für Ihre ehrliche Meinung. Ich würde mich freuen, wenn Sie weiterhin ein treuer Besucher der Seite sind. Karla Fornoville Gemeindevertreterin der Gemeinde Tröbitz

9: E-Mail
20.04.2013, 10:46 Uhr
 
Hallo Herr Höhne,

der Fehler in der Datumsangabe wurde sofort behoben, danke für den Hinweis.

Die Vorbereitungen für die große Antenne Sommerparty laufen auf Hochtouren. Der Kartenvorverkauf wird voraussichtlich noch im April starten. Wir bitten um ein wenig Geduld. Die Vorverkaufsstellen werden demnächst hier auf der Seite angekündigt.Aber auch Postversand wird möglich sein.

Herzliche Grüße
Karla Fornoville
Gemeindevertreterin von Tröbitz
 
8: E-Mail
18.04.2013, 19:30 Uhr
 
Hallo Holger,

habe heute eure Infoseite Sommernachtsparty 20./21.07. 2013 gesehen. Da hat sich ein Fehler eingeschlichen. der 21,07.2013 ist dann doch Sonntag und nicht der Samstag. Ich werde kommen und warte immer noch auf eure Freigabe der Ticketbestellung.

es grüßt

Hubert Höhne
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
E-Mail:
Text*:
Datenschutz*:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
Sicherheitsfrage*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.