Suche: 
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Die neuen Glocken der Gruhnoer Kirche sollen zu Pfingsten das 1. Mal erklingen

07.03.2019

Im Mai 2018 ist mit der Sanierung der Gruhnoer Kirche begonnen worden,
die Arbeiten sind noch in vollem Gange. Ein besonderes Ereignis fand
aber schon statt als am 01. März d.J. zwei neue Glocken in den Turm
gebracht wurden. Ursprünglich befanden sich darin drei Glocken aus der
Gießerei Collier/ Berlin, die im Jahre 1890 geweiht worden waren. Davon
ist noch eine erhalten, die beiden anderen mußten im 1. Weltkrieg
abgeliefert werden. Danach hatte die Gemeinde zu der verbliebenen
Collier-Glocke im Jahre 1923 eine Stahlglocke anfertigen lassen.
Letztere war mittlerweile stark verrostet und auch die Aufhängung nicht
mehr intakt, so daß sie seit einigen Jahren nicht mehr geläutet werden
durfte. Darum wurden 2013 zwei Glocken nach den Originaldokumenten der
Firma Collier gegossen, eine direkt in Gruhno, die andere im Kloster
Maria Laach. Diese sind nun in den Turm gekommen und damit kann das
Geläut wieder im ursprünglichen Klang ertönen. Bis es soweit ist, sind
zwar noch einige Arbeiten nötig, aber Pfingsten sollen die Glocken
geweiht werden. Dazu wird ein Gottesdienst unter freiem Himmel
stattfinden, zu welchem die Kirchengemeinde herzlich einlädt. Weitere
Informationen finden sie unter: http://www.gruhno.de unter dem Menüpunkt Archiv
und Presse. E. Heinrich

Fotos: B. Wagner

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Die neuen Glocken der Gruhnoer Kirche sollen zu Pfingsten das 1. Mal erklingen