Evangelische Kirche Tröbitz | zur StartseiteJüdischer Friedhof Tröbitz | zur StartseiteSporthalle Tröbitz Eingang | zur StartseiteSchwarze Elster | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Gästebuch

Wir freuen uns über Kommentare, Anregungen und Geschichten, die Sie gerne hier hinterlassen können. Damit Bereichern Sie unsere Gemeinschaft. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Freischaltung und persönliche Reaktion auf Anfragen und Kommentare einige Tage dauern kann. Diese Webseite wird ehrenamtlich administriert, wir bemühen uns um schnelle Rückmeldung.

 

Bitte beachten Sie - Eine Gästebuch ist kein Platz für Werbung! 

 

  • Für Individuelle Fragen kontaktieren Sie und gerne über das Kontaktformular der Gemeinde KONTAKT
  • Individuelle Fragen zu amtlichen Themen (z. Bsp. Auskünfte Melderegister, Bauangelegenheiten usw) richten Sie bitte direkt an unser Hauptverwaltungsamt Amt Elsterland
  • Für Meldungen von Infrastukturellen Mängeln (z. Bsp. Löcher in Straße, Müllablagerung oder gefährlichen Baumwuchs auf Gemeindeland) nutzen Sie bitte das MAERKER - Portal vom Amt Elsterland. Ihre Anfrage landet dann direkt beim zuständigen Mitarbeiter und kann so schnell bearbeitet und beantwortet werden.

30:
01.11.2023, 15:06 Uhr
 
WIE ARMSELIG
Drei simple Sätze über rund
40 Jahre DDR-Geschichte von Tröbitz: "Pfingsten 1952 wurde die dazugehörige Brikettfabrik abgefahren. 1961 schloss die Grube gänzlich. Neue Beschäftigung bot der Landmaschinenbau."
Wie armselig und von dem/den Autoren miserabel recherchiert.
Ich wurde 1946 in Tröbitz geboren, besuchte dort die Grundschule (1953 - 1961). Meine Eltern wohnten bis zu ihrem Lebensende in der Liebenwerdaer Straße. Tröbitz war bis zur politischen Wende 1989/1990 ein lebendiges, blühendes Dorf. Gewiss auch mit etlichenMängeln. Aber warum steht über die DDR-Zeit hier nichts Differenziertes über das vielfältige Kulturleben (Z.B. Kino, Theater, Dorftanz, Spreemagazin), die Einkaufsmöglickeiten, handwerkliche Dienstleistungen, Gaststätten? Dazu der Sport: Vom Schüler bis zum Jugendalter trainierte ich Boxen (bei Herrn Wudel), spielte Fußball und Federball wie viele andere Mädchen und Jungen auch aus den Nachbarorten bei der BSG "Aktivist".Dazu fiel in diese Zeit u.a. die Errichtung der Sporthalle, des Schwimmbades und des zweiten Sportplatzes. Vieles im Dorf wurde im NAW (Nationales Aufbauwerk) geschaffen.
Schon vor Jahren habe ich die Macher dieser Seite auf solche "weißen Flecken" hingewiesen und meine Mithilfe angeboten. Die Reaktion muss ich hier nicht, schreiben, weil sie sich mit den armseligen drei eingangs zitierten Sätzen von selbst erklärt. R. N.
 

Kommentar:
Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die "weißen Flecken" auf der Seite müssen dringend gefüllt werden. Da haben Sie völlig recht. Die "Macher der Seite" gibt es leider nicht. Es handelt sich um eine ehrenamtliche redaktionelle Arbeit einer Person, die selbst keine Geschichte in Tröbitz hat. Mitstreiter für redaktionelle Texte sind jederzeit willkommen, um fundierte und nachweisbelegte Informationen mit entsprechendem Quellenschutz zu veröffentlichen. Ihre Frage: "Warum steht über die DDR-Zeit hier nichts Differenziertes über das vielfältige Kulturleben ...?". Weil bisher noch niemand dazu etwas aufgeschrieben und hierher übermittelt hat. Ich lade Sie recht herzlich ein, Ihr Wissen um die Geschichte von Tröbitz einzubringen und diese Internetseite informativer zu gestalten. Herzliche Grüße, K. Fornoville

Bearbeitet am 02. 11. 2023

29:
11.04.2023, 18:09 Uhr
 
Hallo zusammen,ich bin gerade auf euer Webseite .Ich habe eine Frage zur Sporthallenbelegung. Wo finde ich den aktuellen Hallenbelegungsplan (Trainingsbetrieb).
Auf eine Antwort freut sich,
Hubert Höhne
 

Kommentar:
Lieber Herr Höhne, den Belegungsplan der Sporthalle Tröbitz können Sie im Amt Elsterland erfragen. Das Amt Elsterland ist unser Hauptverwaltungsamt und kümmert sich um alle Verwaltungsbelange für die Gemeinde Tröbitz. Beste Grüße, Karla Fornoville

28:
17.01.2021, 14:40 Uhr
 
Wir waren 1943/44 in Tröbitz aus Berlin evakuiert und wohnten in einem Zimmer im Pfarrhaus. Meine Schwester Hanna und ich gingen dort auch zur Schule. In der Schule waren alle oder zumindest mehrere Jahrgänge in einem Klssenraum zusammen.
In der Nachbarschaft des Parrhauses wohnte Familie Weidlich. Mit Siegfried Weidlich war ich damals befreundet.
Läßt sich feststellen, von wann bis wann wir in Tröbitz gemeldet waren ?
Meine Mutter Anna Mosetter, geb. 6.3.1907,
Friedrich Wilhelm, geb. 5.1.1935, Hanna Elisabeth, geb. 20.9.1937 und Hans-Georg
Mit freundlichen Grüßen
Friedrich Mosetter
 

Kommentar:
Lieber Herr Mosetter, die Verwaltungsaufgaben, also auch alle Meldeangelegenheiten, für die Gemeinde Tröbitz führt das Amt Elsterland (www.elsterland.de). Dort werden Sie am ehesten Auskünfte zur Meldezeit erhalten. Schauen Sie unter nachstehendem link: https://www.elsterland.de/dienstleistung/anzeigen/id/5346/melderegister.html Dort können Sie auch Archivauskünfte erfragen. Bitte beachten Sie, dass Meldeauskünfte kostenpflichtig sind und die Kosten in der Regel im Voraus zu bezahlen sind. Die Kosten finden Sie auf der Internetseite. Beste Grüße aus der Gemeinde Tröbitz. K. Fornoville (Gemeindevertretung Tröbitz)

27:
25.08.2017, 21:24 Uhr
 
Hallo Tröbitz!
Ich habe meine Kindheit hier verbracht (bis zum 12.Lebensjahr)
und meine Schulfreunde und meine Großeltern noch bis zur meiner Lehrzeit oft besucht.
Erst im vorigen Jahr war ich mit meinem Vater an den Erinnerungsstätten meiner Kindheit.
Leider kennt mich heute niemand mehr und teilt meine Erinnerungen!
Oder vielleicht doch, dann meldet Euch....
 
26: Reinhard Sappok
01.06.2017, 08:40 Uhr
 
Tröbitz hat ein Original verloren...

Ponny ich verneige mich vor Dir.
R.I.P.
Den Angehörigen mein aufrichtiges Beileid. Ich habe in jungen Jahren sehr viel von Dir gelernt. Davon zehren ich heute noch.
 
25: Satshop24
24.05.2017, 13:21 Uhr
 
Verstorben: Rainer Schulz

http://www.digitalfernsehen.de/Trauer-um-Sat-Legende-Ponny.153440.0.html
 

Kommentar:
Dies ist ein link von www.digitalfernsehen.de

24:
14.06.2016, 17:08 Uhr
 
Steht eigentlich der Termin für den diesjährigen Weihnachtsmarkt schon fest? Da ich in der Prignitz wohne würde ich mich schon gern mal wieder mit Freunden dort treffen, brauche aber für meine persönliche Planung eine bestimmte Vorlaufzeit.
Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen.

mfg Reinhard Sappok
 

Kommentar:
Hallo Herr Sappok, unser Weihnachtsmarkt findet immer am Sonnabend vor dem zweiten Advent statt, dass müsste in diesem Jahr dann Sonnabend, der 3.Dezember 2016. Ich wünsche eine schöne Zeit, bis dahin beste Grüße, Karla Fornoville

23:
27.04.2016, 20:17 Uhr
 
Guten Tag, verehrte Damen und Herren,
habe gerade im Kontaktformular nach der Tiefe Ihrer Seen gefragt und möchte weitere Frage stellen, wer ist der Besitzer? und wie werden die Seen verwaltet?
MfG Dieter Vogler
 
22: Reinhard Sappok
19.01.2016, 13:34 Uhr
 
Im Beitrag Nr. 13 dieses Gästebuches habe ich schon in 2014 mal die Aktualität dieser HP bezüglich der Weihnachtsgrüße angesprochen. Auch heute wäre wieder mal eine Überarbeitung der Startseite dringend erforderlich.
 

Kommentar:
Die Zeit vergeht so schnell, ist das Jahr wirklich schon wieder 21 Tage alt. Danke für den Hinweis!

21:
14.01.2016, 21:17 Uhr
 
Liebe Frau Fornoville, vielleicht können Sie mir meine Frage beantworten. 1945 kam ich mit meinen Eltern von Schlesien in ein Lager in Tröbitz welches aus Baracken bestand.
Wo befinden sich diese Baracken und kann man sie besichtigen (heute vielleicht Museum o.ä.
Viele schlechte Erinnerung hängen daran z.B. schlafen auf Strohsäcken mit Wanzen und Läusen, um nur einige zu nennen.
Auf eine Antwort würde ich mich freuen.
Viele Grüsse Frau Kohl
 

Kommentar:
Liebe Frau Kohl, ich melde mich in Kürze per E-Mail bei Ihnen.


Neuer Beitrag


Datenschutzerklärung akzeptieren.
Sicherheitsfrage*:
             ___     _____      ______  
  ____      / _ \\  |  __ \\   /_   _// 
 |    \\   / //\ \\ | |  \ ||   -| ||-  
 | [] ||  |  ___  ||| |__/ ||   _| ||_  
 |  __//  |_||  |_|||_____//   /_____// 
 |_|`-`   `-`   `-`  -----`    `-----`  
 `-`                                    
refresh
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.