Evangelische Kirche Tröbitz | zur StartseiteJüdischer Friedhof Tröbitz | zur StartseiteSporthalle Tröbitz Eingang | zur StartseiteSchwarze Elster | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Gästebuch

Wir freuen uns über Kommentare, Anregungen und Geschichten, die Sie gerne hier hinterlassen können. Damit Bereichern Sie unsere Gemeinschaft. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Freischaltung und persönliche Reaktion auf Anfragen und Kommentare einige Tage dauern kann. Diese Webseite wird ehrenamtlich administriert, wir bemühen uns um schnelle Rückmeldung.

 

Bitte beachten Sie - Eine Gästebuch ist kein Platz für Werbung! 

 

  • Für Individuelle Fragen kontaktieren Sie und gerne über das Kontaktformular der Gemeinde KONTAKT
  • Individuelle Fragen zu amtlichen Themen (z. Bsp. Auskünfte Melderegister, Bauangelegenheiten usw) richten Sie bitte direkt an unser Hauptverwaltungsamt Amt Elsterland
  • Für Meldungen von Infrastukturellen Mängeln (z. Bsp. Löcher in Straße, Müllablagerung oder gefährlichen Baumwuchs auf Gemeindeland) nutzen Sie bitte das MAERKER - Portal vom Amt Elsterland. Ihre Anfrage landet dann direkt beim zuständigen Mitarbeiter und kann so schnell bearbeitet und beantwortet werden.

10:
24.07.2013, 09:42 Uhr
 
Liebe Tröbitzer,
die Sommerparty ist nun schon ein paar Tage vorbei und ich denke man sollte nun mal das Ergebnis der Spendenaktion veröffentlichen. Ich selbst habe auch schon in 2012 einen Betrag überwiesen und immer vergebens auf der HP die lange angekündigte Veröffentlichung der Spender/Partner gesucht. Leider immer nur "...in Kürze"! Eben Fehlanzeige! Mit diesem Fehltritt hat man sich sicher viele Chancen auf weitere Spenden von selbst verbaut. Erfahrungsgemäß kann man damit die Wirksamkeit solcher Aktionen positiv beeinflussen. Schade! Im Interesse der Erhaltung und Weiterentwicklung dieses für das Territorium so wichtigen Bades hätte ich mir da schon ein wenig mehr Öffentlichkeitsabeit auf der HP gewünscht. Da reicht auch ein facebook-account nicht aus. Dazu kommt, dass nicht allen das Medium Internet zur Verfügung steht, das betrifft insbesondere die etwas älteren Jahrgänge, aber gerade auch diese verbinden einen großen Teil ihrer Kindheits- und Jugenderinnerungen mit dem Tröbitzer Bad und Klaus Kreft. Gezielte Werbebriefe wären da nur eine der Möglichkeiten gewesen. Gespräche mit vielen ehemaligen Tröbitzern, die teilweise in ganz Deutschland verstreut leben und nicht zur Party erscheinen konnten, bestätigen meine Zeilen.
Ich wünsche allen Tröbitzern trotzdem alles Gute, beste Gesundheit und immer schönes Wetter, damit die Eintrittsgelder einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung des Bades leisten.

Mit freundlichen Grüßen aus
der Prignitz
Reinhard Sappok
 

Kommentar:
Lieber Reinhard Sappok, vielen Dank für Ihre Kritik. Die Veröffentlichung der Partner, insbesondere der Unternehmen, wird nachgeholt. Hinsichtlich der Veröffentlichung der Namen der Spender muss ich leider auf die Regelungen zum Datenschutz verweisen. Ohne schriftliche Zustimmung der Spender dürfen Namen nicht veröffentlicht werden. Die Spende allein bedeutet nicht gleichzeitig, dass der Spender mit der Veröffentlichung einverstanden ist. Das Herausfinden der Adressen sowie das Anschreiben aller Spender in diesem Zusammenhang ist ein enormer Verwaltungsaufwand, der durch die ehrenamtlichen Gemeinderatsmitglieder nicht zu bewerkstelligen ist. Gezielte Werbebriefe sind eine durchaus gute Idee, um Publikum zu erreichen, aber nicht ohne Personal und finanziellen Hintergrund möglich. Die Homepage der Gemeinde selbst bietet an verschiedenen Stellen Informationen ums Bad und dessen Veranstaltungen. Dazu gehören eigene Berichterstattungen ebenso wie Fotos und Links zu anderen Medien wie rbb oder Lausitzer Rundschau. Wir bemühen uns sehr um Aktualität. Leider dürfen aus rechtlichen Gründen momentan keine Artikel aus der gedruckten Presse übernommen werden, so dass diese Berichterstattung von der Seite genommen werden mußte. Mich freut es sehr, dass Sie regelmäßig unsere Seite besuchen. Schade, dass Ihnen die Öffentlichkeitsarbeit nicht gefällt. Ich möchte allerdings kurz darauf hinweisen, dass die Betreuung dieser Internetseite ehrenamtlich, unentgeltlich und in der Freizeit neben Arbeit und Familie erfolgt. Das gilt für die gesamte Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde. Ein Tag hat leider nur 24 Stunden. Ich hoffe auf Verständnis und bedanke mich nochmals für Ihre ehrliche Meinung. Ich würde mich freuen, wenn Sie weiterhin ein treuer Besucher der Seite sind. Karla Fornoville Gemeindevertreterin der Gemeinde Tröbitz

9:
20.04.2013, 10:46 Uhr
 
Hallo Herr Höhne,

der Fehler in der Datumsangabe wurde sofort behoben, danke für den Hinweis.

Die Vorbereitungen für die große Antenne Sommerparty laufen auf Hochtouren. Der Kartenvorverkauf wird voraussichtlich noch im April starten. Wir bitten um ein wenig Geduld. Die Vorverkaufsstellen werden demnächst hier auf der Seite angekündigt.Aber auch Postversand wird möglich sein.

Herzliche Grüße
Karla Fornoville
Gemeindevertreterin von Tröbitz
 
8:
18.04.2013, 19:30 Uhr
 
Hallo Holger,

habe heute eure Infoseite Sommernachtsparty 20./21.07. 2013 gesehen. Da hat sich ein Fehler eingeschlichen. der 21,07.2013 ist dann doch Sonntag und nicht der Samstag. Ich werde kommen und warte immer noch auf eure Freigabe der Ticketbestellung.

es grüßt

Hubert Höhne
 
7:
14.04.2013, 21:32 Uhr
 
Am 23. April 1945 wurden die Belsen-Häftlinge des sogenannte „Lost Train“ in Tröbitz befreit. Ich begrüße es, dass Sie wieder in Form einer Gedenkveranstaltung an dieses Ereignis erinnern.

In diesem Zusammenhang erlaube ich mir, als Autor des gerade erschienenen 710 Seiten starken Buches

" Der letzte Judenälteste von Bergen-Belsen.
Josef Weiss – würdig in einer unwürdigen Umgebung"

auf meine Dokumentation hinzuweisen. Der „verlorene Transport“ wird auf den Seiten 449 – 530 ausführlich – mit vielen neuen Details –dargestellt.
Ich könnte mir denken, dass Ihre Bürger und Gemeindevertreter an dieser Thematik und den Hintergründen interessiert sind. Der Protagonist JOSEF WEISS war auch in Tröbitz als „Judenältester“ eine der wichtigsten Persönlichkeiten. Nach dem 2. Weltkrieg galt er als allseits akzeptierter und anerkannter Zeitzeuge.

Das Buch erschien im Helios-Verlag, Aachen 2012, ISBN 978-3-86933-082-2

Hans-Dieter Arntz

Hasenhecke 16
53881 Euskirchen
Tel. 02251/61900
E-mail: hans-dieter-arntz@gmx.de
Website: http://www.hans-dieter-arntz.de/
NEWS: http://www.hans-dieter-arntz.de/news2013.html
Artikel: http://www.hans-dieter-arntz.de/artikel.html
Bücher: http://www.hans-dieter-arntz.de/buecher.html
 
6:
21.09.2012, 17:27 Uhr
 
Hallo Tröbitzer,

ich als Ehemaliger Tröbitzer werde alles versuchen damit ich im Juli bei der Party mit Klaus Kreft dabei sein kann. Ein tolle Idee ! Ich werde den Termin auch weitergeben an ehemalige Tröbitzer.

es grüßt

Hubert Höhne
 
5:
21.11.2011, 16:44 Uhr
 
Es freut mich, als alten Tröbitzer, das ihr so eine Internetseite realisieren konntet. Ist wirklich schön geworden. Ich wünsche euch das sie lange aktuell bleibt.

Grüße

Lars
 
4: Emilie
24.09.2011, 22:30 Uhr
 
Ich liebe Tröbitz ich wohne ja m Tröbitz so cool dort
 
3: Andreas Ginter
13.05.2011, 21:11 Uhr
 
Von dieser Seite habe ich erst durch einen Flyer zur Schwimmbaderöffnung 2011 erfahren, den ich an der Tankstelle liegen sah.

Gut gemacht !!!
 

Bearbeitet am 19. 05. 2011

2:
15.02.2011, 16:16 Uhr
 
Hallo Tröbitzer,

diese Seite ist euch ja wirklich gelungen. Sehr gut aufgebaut und da werde ich als alter Tröbitzer wohl öfter nachschauen.

es grüßt

Hubert Höhne
 
1:
12.05.2010, 21:24 Uhr
 
Endlich ist es soweit. Unsere Gemeinde hat eine eigene Internetseite. Haben Sie Anregungen, Informationen oder vermissen Sie einen Eintrag? Melden Sie sich einfach bei der Redaktion (Impressum)!
 

Neuer Beitrag


Datenschutzerklärung akzeptieren.
Sicherheitsfrage*:
 __   __     ___               _    _   
 \ \\/ //   / _ \\    ____    | || | || 
  \   //   | / \ ||  |    \\  | || | || 
  / . \\   | \_/ ||  | [] ||  | \\_/ || 
 /_//\_\\   \___//   |  __//   \____//  
 `-`  --`   `---`    |_|`-`     `---`   
                     `-`                
refresh
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.